Kinder in Not

Kinder in Not

Lizzy ist zwölf Jahre alt und mit einer Behinderung auf die Welt gekommen. Sie hat nur einen Arm, stark verkürzte Beine und ständig Schmerzen. Sie ist selbstbewusst, fleissig und will einmal Ärztin werden. Wir wollen ihr ärztliche Behandlungen ermöglichen, damit sie eines Tages richtig laufen und ihre Träume verwirklichen kann.
85% Donated
Ziel : 18.750,00€
17
Spender
16.000,00€
Gespendet

Kinder in Not – Kinder mit Behinderung

Kinder, die in Ghana mit einer Behinderung auf die Welt kommen, stellen ihre Familien vor eine riesengroße Herausforderung. Sie haben es sehr schwer, sind in der Gesellschaft oft nicht wirklich gerne gesehen und auch das Leben der Eltern ist ein täglicher Kraftakt.
Den speziellen Bedürfnissen dieser Kinder gerecht zu werden, ist eine nur schwer zu bewältigende Herausforderung für die Familien. Viele scheitern daran und überlassen die Kinder einfach sich selbst.

Kinder mit Behinderung haben in Ghana keinen Zugang zu Infrastruktur und Bildung. Es gibt im ganzen Land nur wenige Schulen oder Kindergärten, die die Möglichkeit hätten, Kinder mit Einschränkungen aufzunehmen. Selbst wenn die Kinder also in der Theorie die Schule oder den Kindergarten besuchen könnten, sieht die Praxis leider ganz anders aus, denn viele Familien können sich das schlichtweg nicht leisten.

Wir möchten diesen Kindern helfen und ihr Leben sowie das ihrer Familien entscheidend verbessern.

Die zwölfjährige Elizabeth, die von allen Lizzy genannt wird, gehört zu den Kindern, die wir bereits länger unterstützen und deren Leben wir etwas verbessern konnten.

Lizzy lebt zusammen mit ihren drei Geschwistern und ihren Eltern in einer kleinen Wellblechhütte in einem Slum in Accra. Da sie nur einen Arm und sehr verkürzte Beine hat, ist sie sehr eingeschränkt und benötigt bei vielen Dingen Hilfe. Zudem klagt sie oft über Schmerzen.

Elizabeth ist ein ganz besonderes Mädchen, denn trotz ihrer Einschränkungen hat sie einen Weg gefunden, den Alltag auf ihre ganz eigene Art zu meistern, was in einem Land wie Ghana nicht immer ganz einfach ist.
Sie ist sehr selbstbewusst, fleißig, geht auf eine staatliche Schule und gehört zu den Besten in ihrer Klasse.
Später möchte sie einmal Ärztin werden.

Die Familie hat zu kämpfen

Lizzys Familie muss Beschimpfungen über sich ergehen lassen, einstige Freunde wollen nichts mehr mit ihnen zu tun haben, da sie immer noch den tief verankerten Glaubenssatz in sich tragen, Kinder mit Behinderung wären abnormal und etwas böses.

Trotzdem tut die Familie jeden Tag ihr Bestes, um Lizzy so normal wie möglich aufwachsen zu lassen. So übernimmt sie kleine Aufgaben im Haushalt wie Wäsche waschen oder fegen.

Ihre Mutter möchte sie so gut es geht auf ein eigenständiges Leben vorbereiten und die Familie lässt sie spüren, dass sie etwas Besonderes ist. Somit ist es auch für Elizabeth einfacher, mit ihrer Andersartigkeit umgehen zu können.

Wir wollen Elizabeth und ihre Familie nun weiter unterstützen.
Der erste Schritt wurde gemacht, indem wir für sie eine Schule organisieren konnten, in die sie gerne geht und in der sie so angenommen wird, wie sie ist. Außerdem bekam sie von uns eine Krankenversicherung.
Dadurch kann sie behandelt werden und jederzeit zum Arzt gehen.
Bevor sie diese Krankenversicherung bekam, war sie zuletzt vor 8 Jahren in einem Krankenhaus, da sich die Familie eine weitere Behandlung schlichtweg nicht mehr leisten konnte.

In Accra gibt es ein Krankenhaus, das sich auf Menschen mit Behinderung spezialisiert hat.
Dort wurde sie vorgestellt und an einen Spezialisten im Orthopedic Training Center in Nsawam-Adoagyiri überwiesen. In regelmäßigen Abständen bekommt Elizabeth dort eine Behandlung, muss aber auch zweimal im Jahr zum Röntgen ins Krankenhaus.
Ihre Schmerzen sind bereits weniger geworden, langfristig gesehen wird sie aber eine Operation brauchen, die ihr dabei hilft, die Schmerzen weiter zu lindern und eines Tages richtig laufen zu können.

Um Lizzy und auch anderen Kindern längerfristig und nachhaltig helfen zu können, sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen und freuen uns, wenn Du zweckgebunden für diese Kinder spendest.

Wenn es nun einen Notfall gibt oder ein Kind in Not dringend Hilfe benötigt, können wir mit diesen Spenden schnell und unbürokratisch handeln und den betroffenen Kindern helfen.
Jede einzelne Spende hilft uns dabei, das Leben der Kinder besser, lebenswerter und einfacher zu gestalten und ihnen durch Zugang zu Bildung, medizinischer Versorgung, den passenden Therapiemöglichkeiten oder dem Bereitstellen von Gehhilfen und Rollstühlen und einer richtigen Ernährung eine Zukunft ohne Abhängigkeit zu ermöglichen.

10€
25€
50€
100€


Du hast Fragen zu unseren Projekten
oder zum Volunteering?

Schreib uns eine Mail:
kontakt@amebii-ghana.de



Sicher spenden

Die Zahlung wird verschlüsselt und sicher mit einem SSL-Protokoll übertragen.

Dringende Projekte

Updates

Mai 2021

Noch keine Updates vorhanden

GDPR