Wie wir arbeiten

Seit der Gründung unserer Initiative setzen wir auf das Engagement jedes Einzelnen. Jeder, der helfen möchte, die Welt der Kinder in Ghana besser zu machen und die Armut zu bekämpfen, bekommt bei uns die Möglichkeit dazu.

Bei Amebii kann sich jeder frei nach seinen eigenen Interessen und Fähigkeiten einbringen, Ideen umsetzen und einen Teil zum großen Ganzen beitragen. Jeder darf sich bei uns vorstellen und zusammen erarbeiten wir Strategien und Wege, wie sinnvoll und nachhaltig geholfen werden kann. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass die Unterstützer selbst erleben können, was mit den Spenden geschieht.

Vor Ort

Amebii Ghana bezieht von Anfang an die Dofbewohner mit in die Projektplanung und Umsetzung ein. So ist gewährleistet, dass wir auf Augenhöhe mit den Menschen in Ghana kommunizieren, arbeiten und ihre Wünsche berücksichtigen. Durch die enge Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen stellen wir sicher, dass die Hilfe so effektiv wie möglich ist und wir unsere Projekte zeitnah umsetzen können. Da es uns am Herzen liegt, dass die Unterstützer ebenfalls an den Projekten teilhaben können, bekommen sie auch nach der Fertigstellung in regelmäßigen Abständen aktuelle Informationen über den Zustand des jeweiligen Projekts.

Amebii Ghana e.V. vor Ort

In Deutschland

Amebii Ghana möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, wie die Menschen in Ghana leben und den Blick auf die Armut im Land lenken. Dazu halten wir Vorträge und führen Awareness-Kampagnen durch. So bleiben wir transparent und können unsere Unterstützer im Kampf gegen die Armut mit einbeziehen.

Amebii Ghana e.V. in Deutschland

Unsere Vision

Mit Amebii Ghana wollen wir Menschen inspirieren und ermutigen, einen Teil dazu beizutragen, die Welt der Kinder ein bisschen besser zu machen. Erreichen wollen wir das, indem wir die Menschen in Ghana effektiv und nachhaltig unterstützen und ihnen so die Möglichkeiten zur Selbsthilfe bieten.

Um das umsetzen zu können, setzen wir auf die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, aber auch auf den Austausch von Jung und Alt. So können wir selbst Perspektiven, Erfahrungen und Ansichten austauschen und viel lernen im gemeinsamen Kampf gegen die Armut.

Unseren Verwaltungsapparat halten wir so schmal wie nur möglich, um auch weiterhin sicherstellen zu können, dass 100% der Spenden in unsere Projekte fließt. Kosten für Projektreisen, Werbung, unsere Homepage etc. zahlen wir privat. So kommt wirklich jeder Cent dort an, wo er gebraucht wird.

Unsere größte Vision ist, dass wir einmal nicht mehr gebraucht werden. Auch wenn das utopisch erscheinen mag, wir glauben fest an eine tolle Zukunft für die Kinder in Ghana und gemeinsam kommen wir dieser Vision Tag für Tag ein kleines Stückchen näher.